Sprungziele
Inhalt

Förderprogramme


Primus Programm

 Das „Primus Programm“ ist ein Kurzprogram. dieses Programm wir Schülern*innen ange-
boten, wenn sie versetzungsgefährdet sind.

Es soll Ihr Kind darin unterstützen, das Lernverhalten zu verbessern. Im Methodentraining
lernen die Schüler*innen, wie sie den Schulstoff am besten lernen und in Ihre Hefte und
Mappen übersichtlich eintragen. Im Primus Programm werden diese Methoden wiederholt
und durch neue Methoden ergänzt.

Das Programm besteht aus 8-9 Einheiten, die jeweils 60 Minuten dauern. Einige Termine
finden am Vormittag, einige auch nach der 4. Stunde statt.

Das Programm startet immer mit einem gemeinsamen Treffen. Hier werden die weiteren
Termine abgesprochen. Die Klassenleitungen sprechen ab, welche Schüler*innen am
Primus Programm teilnehmen sollen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Kind das Angebot zum Primus Programm wahrnimmt.

Jens Lohrenz

stellvertretende Schulleitung

  • Telefon: 05221 189 3840
  • Telefon: ebs@herford.de

Förderworkshops

Schüler helfen Schülern.

Das Konzept basiert auf einem flexiblen System, das es den SchülerInnen erlaubt, bei Bedarf im Laufe eines Schuljahres in allen Hauptfächern gefördert zu werden. In Form von Workshops (2 pro Halbjahr) werden dabei die wichtigsten Schwerpunktthemen der Hauptfächer Mathematik / Deutsch / Englisch klassenübergreifend wiederholt und geübt. Dabei werden die FachlehrerInnen zum Teil auch von SchülerInnen der Jahrgänge 9/10 unterstützt.

Über die Teilnahme an den einzelnen Workshops entscheidet der Fachlehrer bzw. die Fachlehrerin. Im Falle einer Teilnahme erhalten Sie eine Einladung über die KlassenlehrerInnen, der Sie alle wesentlichen Informationen entnehmen können.
Darüber hinaus bieten wir bereits seit vielen Jahren einen Förderkurs für Kinder mit LRS (Lese-/Rechtschreib-Schwäche) an, in dem ein gezieltes Lese-/Rechtschreibtraining in Kleingruppen durchgeführt wird.
Hinweis: Sollte bei Ihrem Kind bereits in der Grundschule eine Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Dyskalkulie festgestellt worden sein, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung Ihres Kindes mit an und bringen Sie gegebenenfals einen Nachweis mit.


Es gibt Workshops in Mathe, Deutsch und Englisch. Ältere Schüler*innen helfen jüngeren Schülern*innen den Lernstoff zu verstehen.
Die Workshops finden in der Regel nach der 4 Stunde statt.

Leserechtschreibschwäche

Schüler*innen mit einer Leserechtschreibschwäche (kurz LRS) werden gefördert.
nach oben zurück