Sprungziele
Inhalt

Hier finden sie aktuelle Informationen und Elternbriefe

 

Antrag auf Betreuung eines Kindes für den 15.03. bis 26.03.2021

Antrag«Betreuung eines Kindes« (nur Jahrgang 5/6) für den 15. bis 26. März 2021

Tag der offenen Tür / Informationstag 2021entfällt

Leider kann unser Tag der offenen Tür in diesem Jahr nicht in gewohnter Form stattfinden. Hier finden sie einen Flyer mit den aktuellen Informationen. In Kürze erscheint auf unserer Homepage ein Kurzfilm, der Szenen aus dem Schulleben der EBS zeigt.

Flyer zum Informationstag

Digitales Lernen an der EBS

Elternbrief 07.01.2021

Bescheinigung Masern Impfschutz

Liebe Eltern unserer neuen 5. Klassen,

aufgrund des Masernschutzgesetzes vom 01.03.2020 bitten wir den Vordruck, wenn möglich, vor Ihrem nächsten Arztbesuch auszufüllen und in der Praxis bestätigen zu lassen.

Bescheinigung

Beratungstag 17.11.2020

Mein Kind ist krank

Was ist zu tun, wenn mein Kind krank ist?

Hier finden sie ein Schaubild des Schulministeriums in verschiedenen Sprachen: Elterninfo: wenn mein Kind zu Hause erkrankt

Bitte melden Sie ihr Kind rechtzeitig krank.

Sie erreichen das Schulsekretariat;
Montag bis Freitag  07:00 Uhr – 15:30 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Ist Ihr Kind wieder gesund, sollte es der Klassenleitung eine schriftliche Entschuldigung im Schulplaner vorlegen.

Bei verschiedenen Erkrankungen gilt die Wiederzulassungstabelle des Kreises Herford. Bitte informieren Sie sich hier.

Vertretungsplan

Aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen dürfen wir den Vertretungsplan derzeit nicht auf unsere Homepage laden. Wir arbeiten an einer Lösung. In der Schule können die Schülerinnen und Schüler weiterhin auf den bekannten Monitoren den aktuellen Vertretungsplan finden. 

Die EBS wird 50

Die EBS wird 50...diesen besonderen Anlass wollten wir groß feiern und haben schon mitten in den Vorbereitungen gesteckt. Leider ist das aufgrund der aktuellen Situation unter Corona nicht möglich. Wir wünschen uns, dieses besondere Jubiläum irgendwann nachfeiern zu können.

Elternbrief zum Schulbeginn am 12.08.2020

Informationen zum Schulbeginn am 12.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zum Schulstart 2020/21 möchten wir Euch und Sie mit aktuellen Informationen versorgen. 

Elternbrief zum Schulbeginn am 12.08.2020

Ankunft und Einlass der Klassen

Hier erfahrt ihr, durch welchen Eingang ihr das Schulgebäude betreten müsst. Auf dem Luftbild erkennt ihr, wo sich die entsprechenden Eingänge befinden. Alle Schülerinnen und Schüler der neuen 9. Klassen treffen sich am 12.08.2020 im Gebäude der Meierfeld-Schule. Schülerinnen und Schüler, die neu bei uns sind und Schülerinnen und Schüler, die die Klasse wiederholen, treffen sich bitte um 8.10 Uhr im Eingangsbereich vor der Verwaltung, von dort werden sie in ihre Klassen gebracht.

Eingänge für die Klassen

Luftbild der Eingänge

Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung NRW

 

 

Die EBS wird 50…diesen besonderen Anlass wollten wir groß feiern und haben schon mitten in den Vorbereitungen gesteckt. Leider ist das aufgrund der aktuellen Situation unter Corona nicht möglich. Wir wünschen uns, dieses besondere Jubiläum irgendwann nachfeiern zu können.

Schulbuchbestellung für das Schuljahr 2020/2021

Informationen für die neuen 5er Klassen

Elternbrief zum Schuljahresende 2020

Elternbrief Jahrgang 5-9 (Stand 12.06.20)

Probleme beim Anmelden in der Schulcloud MNSPRO

Aktuelle Infos zur Wiederaufnahme des Unterrichts Jahrgang 5-9 (Stand 08.05.2020)

Elternbrief Jahrgang 10 (Stand 21.04.2020)

Mitteilung der Schulleitung (Stand 17.04.2020)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

es gilt auch ab Montag das „Lernen auf Distanz“ für die Jahrgänge 5-9, d.h.  Aufgaben werden zugesandt.

Es findet auch weiterhin eine Notbetreuung statt. Wie bereits bekannt ist, muss man sich am Tag vorher telefonisch oder per Email an der Ernst-Barlach-Schule melden, wenn man zum Kreis der anspruchsberechtigten Eltern gehört.  

Für den Jahrgang 10, wird ab Donnerstag, 23.04.2020 der Schulbetrieb schrittweise nur für diesen Jahrgang wieder aufgenommen. Ein ausführlicher Brief zum Ablauf dieser Wiederaufnahme an Eltern und Schüler folgt am kommenden Montag.

Online-Lernen an der EBS

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Verteilung der Aufgaben in den letzten zwei Wochen hat überwiegend gut funktioniert, weil die meisten Schülerinnen und Schüler vor der Schulschließung ihre aktuellen E-Mail-Adressen zur Verfügung gestellt hatten. Leider ist zur Zeit noch nicht absehbar, wann die Schule wieder geöffnet wird. Deshalb möchte die Ernst-Barlach-Schule das Lernangebot erweitern und bis zu den Sommerferien eine Schul-Cloud ausprobieren. Im Anhang finden Sie einen Elternbrief der Schulleitung. Damit diese Cloud-Lösung eingerichtet werden kann, benötigen wir schnellstmöglich (bis zum 03.04.2020) eine Antwort von Ihnen, ob wir die angegebene E-Mail-Adresse an AIXCONCEPT weitergeben dürfen. Die Firma AIXCONCEPT unterstützt uns bei der Einrichtung der Schulcloud.

Elternbrief

Elternbrief des Ministeriums

Aktuelle Corona-Informationen Herford

Aktuelle Informationen zum Coronavirus im Kreis Herford entnehmen sie bitte dem folgenden Link: KreisHerford

Aktuelle Informationen des Schulministeriums

Aktuelle Informationen und Erklärungen des Schulministeriums zur Schulschließung finden sie unter dem folgenden Link: 

https://www.schulministerium.nrw.de

Notfallbetreuung an der EBS

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schule,

hiermit möchten wir Sie über das Betreuungsangebot während der unterrichtsfreien Zeit an unserer Schule informieren.

Mitteilung des Schulministeriums vom 20.03.2020:

Düsseldorf, 20.03.2020:Coronavirus: Ausweitung der Notbetreuung an SchulenMinisterin Gebauer: Schulen stellen Notbetreuung auch am Wochenende und in den Osterferien sicher

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW teilt mit:

Das Ministerium für Schule und Bildung hat heute mit einer Schulmail alle Schulen in Nordrhein-Westfalen angewiesen, ab dem kommenden Montag, 23. März 2020, die Notbetreuung für Kinder von Eltern und Erziehungsberechtigten mit Berufen in der kritischen Infrastruktur zu erweitern: Die Notbetreuung in Schulen wird auf das Wochenende sowie die Osterferien 2020 ausgeweitet. Darüber hinaus können Eltern, auch alleinerziehende, die nachweislich in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, künftig unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder des anderen Elternteils die Notbetreuung an Schulen sowohl am Vormittag als auch in der OGS am Nachmittag nutzen, sofern eine eigene Betreuung nicht gewährleistet werden kann.

Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer erklärt: „Die Landesregierung hält es für angezeigt, aufgrund der steigenden Infektionszahlen die bisherigen Regelungen an die neue Situation anzupassen. Damit leisten die Schulen einen noch größeren Beitrag, indem sie die Kinder der Eltern betreuen, auf die wir derzeit keinesfalls an ihrem Arbeitsplatz verzichten können.“

Die heutige Schulmail mit allen Informationen finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/index.html

Das Schulministerium informiert auch online über ständig aktualisierte FAQ-Listen unter: www.schulministerium.nrw.de Hier finden sich auch umfangreiche Informationen über das erweiterte Angebot in der Notbetreuung.

Welche Eltern können die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen? Hier finden sie die Tätigkeitsbereiche für eine erweiterte Notfallbetreuung. 

Den Antrag auf Betreuung eines Kindes, den sie im Sekretariat der Ernst-Barlach-Schule vorlegen müssen, finden Sie hier.  Antrag auf Notbetreuung

Sollten Sie einen Betreuungsbedarf für Ihr Kind am Wochenende oder in den Ferien benötigen, melden Sie sich bitte unbedingt bis freitags vormittags telefonisch (05221/1893840) oder besser per E-Mail an: Jurina.Kroker@Herford.de .

Auszug Mitteilung des Schulministeriums vom 24.04.2020:

 II. Notbetreuung

 1) Tätigkeitsbereiche

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Grundlage bildet die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27. April 2020 angepasst wird.

 https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie

 Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs für die Eltern ist unter der Rubrik bzw. dem Reiter „Notbetreuung“ zu finden.

 https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 2) Alleinerziehende Elternteile

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

 3) Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen

Mit der SchulMail Nr. 8 hatte ich Sie informiert, dass eine Wochenendbetreuung nur bis einschließlich 19. April 2020 erfolgt. Folglich findet sie ab sofort nicht länger statt. An Feiertagen findet ebenfalls keine Notbetreuung statt.

Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler

Sehr geehrte Eltern/ Erziehungsberechtigte und Schüler,

an dieser Stelle gibt es erste Informationen, wie Aufgaben für die unterrichtsfreie Zeit durch unsere Schule bereitgestellt werden. Unsere Schule verfügt nicht über eine Cloud-Lösung, mit der alle Schülerinnen und Schüler erreicht werden können. Aus diesem Grund hatten die Klassenlehrer*innen bereits vor der Schulschließung um eine E-Mail-Adresse gebeten, damit wir Sie und die Schülerinnen und Schüler erreichen können. In den nächsten Tagen werden die Lehrerinnen und Lehrer Aufgaben an die hinterlegten E-Mail-Adressen schicken.

-          Am Dienstag, den 17.03.2020, gibt es von 9-11 Uhr die Möglichkeit, fehlende Schulbücher und Materialien aus der Schule abzuholen.

-          Nutzen Sie die Angebote der öffentlich-rechtlichen Medien, es werden zunehmend Angebote für Kinder und Jugendliche bereitgestellt.

-          Lassen Sie ihr Kind viel lesen. Versuchen Sie die Bücherei zu nutzen. Auch hier gibt es für Ausweisbesitzer ein Online-Angebot „Onleihe“.

-          Hörbücher sind eine gute Alternative zum gedruckten Buch.

-          In den Schulbüchern und Arbeitsheften können wiederholende Aufgaben bearbeitet werden.

-          Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 können sich über das Internet Übungsmaterial für zp10 herunterladen. Die Anmeldedaten wurden

schon zur Verfügung gestellt.

-          Schulbuchverlage einiger unserer Schulbücher öffnen ihre Online-Angebote.

-          WICHTIG: Konkrete Arbeitsaufträge werden von unseren Lehrkräften über die erstellten E-Mail-Verteiler verschickt.

nach oben zurück